Giovanni Tardino – Flöten

  • Kopien von historischen Originalen
  • Forschung
  • Restaurierungen
  • Erfindungen und Neuheiten

Ich freue mich, Sie begrüßen zu dürfen und Ihnen meinen neuen Webspace vorzustellen.

Für Euch

30 Jahre Erfahrung, 30 Jahre Forschung, zusammen mit der unermüdlichen Hilfe von Orlando D’Achille, bieten euch weiterhin Fachwissen und Qualität, die Ihr schon kennen gelernt habt.

Für Euch

Wird die schon grosse Auswahl an Flöten fortlaufend mit neuen Vorschlägen und neuen bedeutenden Modellen erweitert und bereichert: Die grösste und umfangreichste Auswahl überhaupt.

Für Euch

Jedes Modell hat seine Einzigartigkeit, seine Persönlichkeit, seine Charakteristika und seinen präzisen Platz in der Geschichte.

Für mich

Ist jedes Modell eine Herausforderung. Eine Herausforderung für mein Verständnis, für meine Fachwissen und für die Realisierung.

Denn, die historische Traversflöte ist nicht einfach irgendein Objekt. Ihre äussere und innere Form, bergen und verstecken in sich Erkenntnis und Wissen Dessen, der sie einst erdacht und entworfen hatte.

Das Ziel meiner Nachforschungen ist deshalb, seit Beginn meiner Tätigkeit, den Schlüssel zu finden, der mir den Zugang zu, oder zumindest eine Annäherung an, jene Erkenntnissen erlaubt.

Jetzt weisst Du, dass wenn Du einer meiner Flöten spielst, Du eine präzise Wahl triffst:

  • Eine Wahl des Respekt – gegenüber dem Original Konstrukteur.
  • Eine Wahl der Erkenntnis  - gegenüber einem historischen Bewusstsein.
  • Eine Wahl der Kohärenz – gegenüber Deiner Arbeit, Deiner Überzeugung.

Kontaktiere mich!

Giovanni Tardino

2015 erwirbt ein junger deutscher Flötist auf eBay eine antike Traversflöte.

Die Flöte trägt das Signet «BUFFARDIN LE FILS»

Ein einmaliger Fund, denn, bis heute ist es das erste und einzige Instrument, das man dem berühmten, - und zu Beginn des 17. Jh. führenden Flötisten -, Pierre-Gabriel Buffardin zuordnen kann, der von 1716 bis 1748 am Dresdner Hofe die erste Flöte war.